• Via Mala
  • Via Mala
  • Via Mala
  • Via Mala
  • Via Mala

Aktuell:

23. September - 20. Oktober 2017

Via Mala

von John Knittel

Zwei Jahre sind vergangen seit dem Tod von Jonas Lauretz, Sägemüller an der Via Mala. Er wurde von seiner Familie, die er auf unerträgliche Weise tyrannisiert hatte, ermordet und verscharrt.
Die Mutter, von schweren Schuldgefühlen geplagt, hat sich in den Glauben geflüchtet. Ihre Tochter Hanna kümmert sich um sie, ihr Sohn Niklaus versucht vor Gericht eine Verschollenerklärung zu erwirken, damit die Familie endlich in Ruhe leben kann. Das Gesuch landet bei Untersuchungsrichter Andreas von Richenau, der inzwischen mit Sylvia, der jüngsten Tochter von Lauretz, verheiratet ist. Beim Aktenstudium wird ihm schnell klar, dass etwas mit dem Verschwinden seines Schwiegervaters nicht in Ordnung ist.

Theater an der Effingerstrasse sucht DAS Schreibtalent

Für unser Förderprogramm Schreibstoff suchen wir schreibbegeisterte Jugendliche ab 16 Jahren, die eine bühnenreife Idee haben. Ab Dezember 2017 begleiten Theaterprofis drei ausgewählte Schreibtalente vom ersten Textentwurf bis zum bühnenreifen Dialog.
Sei dabei und erfahre mehr unter Sonderveranstaltungen/Extras